Spritziger Lavendel-Kokos-Drink

Lavendel-Kokos-Drink; Sommerdrink; Aperitif mit Lavendel und Kokos, Zitrone, Schleierkraut

Dämmernd liegt der Sommerabend
Über Wald und grünen Wiesen…


Heinrich Heine (1797-1856)

Wie herrlich lau die Abende bereits sind. Sie laden zum Verweilen in Parks, in Biergärten oder Straßencafés ein. Da sich ja aber das frühsommerliche Ausgehverhalten angesichts der Corona-Schutzmaßnahmen noch etwas schwierig gestaltet, genießt die ein oder andere sicherlich ihren Longdrink oder Sommercocktail auf dem heimischen Balkon oder der eigenen Terrasse. Ich für meinen Teil kredenze gern einen spritzigen Drink, wenn sich entweder unerwartet Besuch ankündigt (ok, das ist aus oben genannten Gründen die letzten Wochen eher nicht vorgekommen, aber ich erinnere mich an ein Leben davor, als Freunde noch ohne Mundschutz und 2-Meter-Distanz vor der Tür standen und wir uns freudig in die Arme gefallen sind) oder ich nach einem aufreibendem Home-Office-Kleinkindbetreuungs-Tag das Kind ins Bett gebracht und die letzte Mail versendet habe.

Kürzlich bin ich auf dieses Lavendel-Kokos-Rezept gestoßen. Und was soll ich sagen! Es ist super fix zusammengerührt und geschüttelt und wirklich etwas Besonderes. Auch für die zahlreiche Feiertage dieser Zeit – Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam – ist das ein schöner Drink für die Gäste als Aperitif oder sogar der Lavendelsirup in eine hübsche Flasche gefüllt als Feiertagsmitbringsel. Wer es ebenfalls ausprobieren möchte: Wohl bekomm’s!

Das wird gebraucht für den Sirup:

  • 200 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 5 Teelöffel Lavendelblüten (getrocknet)

Das wird gebraucht für zwei Drinks:

  • 1 Zitrone
  • 200 ml Kokoswasser
  • 200 ml Mineralwasser
  • Eiswürfel

So wird’s gemacht:

  1. Für den Lavendelsirup 200 ml Wasser, 200 g Zucker und die getrockneten Lavendelblüten in einem Topf aufkochen und wenige Minuten köcheln. Von der Herdplatte nehmen und den Sirup abkühlen lassen. Danach durch ein feines Sieb in ein steriles Glasgefäß gießen. Der Lavendelsirup kann im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden.
  2. Für den Drink nun die Zitrone auspressen und mit einem Schuss Sirup, 200 ml Kokoswasser und Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben.
  3. Die Mischung in zwei hübsche Longdrink- oder Aperetif-Gläser geben, mit Sprudelwasser auffüllen und mit einem Lavendelzweig und einer Zitronenscheibe garnieren.
  4. Wer es mit Schuss mag, kann 2cl Wodka oder Gin pro Glas in de Cocktailmixer hinzufügen. Beides passt hervorragend zu dem Lavendel-Kokos-Drink.

Schreibe einen Kommentar