DIY Adventskalender mit 4 Türchen

DIY Adventskalender, 4 Sonntage, 4 Türchen, selbstgemacht, 4 Pappkartons, Eukalyptus, Tannenzapfen, Bindfaden, schwarz und weiß, minimalistisch, last minute

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür…

(Kindergedicht zur Adventszeit)

Ich flipp aus, so freu ich mich. Nächste Woche Sonntag ist der offizielle Startschuss zu der für mich schönsten Zeit im Jahr – Tadaaaaaa… Fanfaren und Engelsgeläut: die Vorweihnachtszeit!!! Haltet mich für altbacken, kitschig, sentimal oder weiß der Nikolaus was, aber ich ziehe das knallhart durch mit dem ganzen X-mas-Tamtam. Da wird hart dekoriert, die Küche in eine Plätzchenfabrik umgewandelt, ein Räucherkerzchen nach dem nächsten runtergebrannt und jede Kerze, die bei drei nicht vor Schreck den Docht einzieht, angezündet. Stollen und Lebkuchen rund um die Uhr, Apfelpunsch und Glühwein schon am frühen Nachmittag und zum Schrecken meiner lieben Mitmenschen dudelt die ganze herrliche Vorweihnachtszeit über jeder Weihnachtshit der letzten 50 Jahre. Ich bin sowas von textsicher!

Vor allem aber freue ich mich wie verrückt auf das Schenken und Verpacken und liebevoll anrichten. Und womit beginnt der weihnachtliche Zauber? Mit dem selbstgebastelten Adventskalender. Jawoll! Im letzten Jahr hatte ich Euch schon eine Last Minute Variante aus Brottüten vorgestellt. Dieses Jahr habe ich es mir sogar noch ein wenig einfacher gemacht und einen Adventskalender für Mr. Bob zusammengestellt, der aus nur vier Türchen, ähm… Päckchen besteht. Dafür fallen die Inhalte etwas üppiger aus als herkömmlich. Vier Vorweihnachstsonntage also, an denen er sich auf ein Präsent freuen kann.

Die Päckchen aus Karton habe ich recht schlicht gehalten und auf einem Holztablett dekoriert, so dass der Kalender auch für den Mann von Welt geeignet ist und nicht schon am 1.12. den Grinsch heraufbeschwört. Und hier kommt eine kurze Anleitung für den Last Last Minute DIY Adventskalender für den Mann:

Das wird benötigt:

  • 4 Pappkartons mit Deckel in unterschiedlichen Größen und Formen
  • Etiketten mit Tafellack
  • Bindfaden
  • Tablett
  • zum Dekorieren: Zweige, Eukalyptus, Tannenzapfen oder was sonst so an weihnachtlichem Dekokram gefällt
  • Equipment: Schere, Pinsel, Kreidestifte, schwarze Acrylfarbe
  • Geschenke zum Befüllen des Adventskalenders

So wird´s gemacht:

  1. Die Deckel der Pappkartons mit schwarzer Acrylfarbe anmalen.
  2. Die 4 Kartons mit Süßkram und Geschenken füllen und mit farblich passendem Bindfaden zuschnüren.
  3. Etiketten anbringen und diese mit den Zahlen eins bis vier beschriften.
  4. Alle Kartons auf dem Holztablett hübsch anrichten und das Ensemble mit Zweigen und Weihnachtsdeko abrunden.

Easy peasy… die schnelle Variante für glühweinbesäuselte Bastelverweigerer, Zuspätdranseiende oder Xmas-Maniacs, die noch eine ganze Menge anderen Weihnachtskram auf Ihrem personal Dezember-Kanban haben. Advent, Advent… nicht nur ein Lichtlein brennt!

Viel Spaß beim Verschenken!

Schreibe einen Kommentar